VeloNatura (EuroVelo 11)

na zdjęciu widać ścieżkę przy górskiej rzece

 

 

4_VeloNatura.png

 

Velo Natura

Orte

Länge – 271 km (teilweise zusammen mit VeloDunajec, VeloMetropolis und WTR)

Start – Muszyna (Grenze zur Slowakei)

Ziel – Kościelec (Grenze zur Woiwodschaft Heiligkreuz)

 

Grundinformationen: VeloNatura bildet den Małopolska-Abschintt des Radfernwegs EuroVelo 11. Er soll durch die attraktivsten Gebiete im Poprad- und Dunajec-Tal verlaufen, umgeben von den Sandezer Beskiden und Pogórze. Dieser Radwanderweg wird die Möglichkeit geben, die historisch bedeutsamen Orte von Małopolska zu erreichen: Krakau, Tarnów, Nowy und Stary Sącz. Außerdem wird er durch malerische Kurorte im Poprad-Tal verlaufen, u.a. durch Żegiestów, Piwniczna, Muszyna, außerdem vorbei am Sandezer Ethnografischen Park in Nowy Sącz, am Stausee Rożnowskie, am Europäischen Musikzentrum in Lusławice sowie durch den Niepołomice-Urwald mit einem Zentrum für Wisente-Züchtung.

Der Radfernweg VeloNatura wird aus drei Abschnitten bestehen: dem südlichen, dem mittleren und dem nördlichen Abschnitt. Ein Teil des südlichen Abschnitts soll im Rahmen der Europäischen Grenzübergreifenden Zusammenarbeit errichtet werden. Der mittlere Teil wird sich mit dem Radfernweg VeloMetropolis (zwischen den Städten Tarnów und Niepołomice) und mit dem Weichsel-Radweg (zwischen Niepołomice und der Stadtgrenze von Krakau) verbinden. Der nördliche Teil wird zwischen der Stadtgrenze Krakau bis zum Ort Kościelec im Landkreis Proszowice verlaufen. Der VeloNatura wird auf diesem Abschnitt von keinen anderen Radwegen durchkreuzt.